Aktuelles

Besuch von der Landesbeauftragten für Tierschutz Frau Dr. med. vet. Cornelie Jäger

Am 21.8.14 durften wir Frau Dr. Jäger in Wallhausen begrüßen, die unsere Einladung am Deutschen Putentag in Ilshofen zur Besichtigung unserer Brüterei gerne angenommen hatte.

Besuch von der Landesbeauftragten für Tierschutz

Bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Brüterei konnte sich Frau Dr. Jäger ein umfangreiches Bild zum aktuellen Stand der Bruttechnik, dem Hygienemanagement und vor allem zur Schnabelbehandlung mittels IR-Methode machen.

Nach der Brütereibesichtigung gab es noch Zeit, unseren Familienbetrieb von der Entstehung und seiner weiteren Entwicklung vorzustellen, und über aktuelle Themen aus der Putenwirtschaft angeregt zu diskutieren. Dabei ging es vor allem um die Wahrnehmung der Putenhaltung aus Sicht des Verbrauchers, um das Angebot der verschiedenen Rassen seitens der Zuchtunternehmen, um die Frage der Notwendigkeit der Schnabelbehandlung und auch über die  Perspektive der Putenwirtschaft, speziell auch in Baden-Württemberg. Diverse Anregungen und Ideen für mehr Transparenz und Akzeptanz beim Verbraucher haben wir gerne aufgenommen, ebenso auch die Notwendigkeit, bestehende Haltungsformen auf den Prüfstand zu stellen und sinnvolle Veränderungen für mehr Tierwohl herbeizuführen.

Gerne haben wir Frau Dr. Jäger einen umfassenden und reellen Einblick in unsere Arbeit gegeben, und wir sind überzeugt davon, dass man im gemeinsamen Dialog notwendige und sinnvolle Veränderungen zur richtigen Zeit umsetzen kann, so dass nicht nur im Sinne der Verbraucher, sondern auch im Interesse der Landwirtschaft zukunftsweisende und nachhaltige Entscheidungen getroffen werden.

Zurück